+41 44 559 00 99

Konfliktmanagement & Mediation Arabische Länder

Konfliktmanagement & Mediation Arabische Länder

Im Laufe des operativen Geschäfts in und mit Arabien  kommt es immer wieder zu unerwarteten Konflikten, die teils starke Auswirkungen auf das Geschäftliche haben. Im Umgang mit Mitarbeitern, Lieferanten, Geschäftspartnern oder Behörden entstehen hier Situationen, die in ihrer Handhabung einzigartig und herausfordernd sind. Als ausländischer Investor ist man dabei häufig auf sich gestellt und muss sowohl mit der sachlichen Thematik als auch den kulturellen Einflüssen bei diesen Konflikten umzugehen wissen.  

Auswirkung auf das Geschäft ist oft gravierend Um Ihren Geschäftsbetrieb weiter am Laufen zu halten und Konflikte zu lösen stehen wir Ihnen beratend zur Seite. Durch unsere Beratungsarbeit verfügen wir über umfangreiches Know-How in verschiedensten Konfliktfällen, angefangen von Streiks über Probleme mit dem Geschäftspartner bis hin zu Audits durch Behörden und öffentlichen Stellen. Damit Ihr Business nicht unter den Konflikten, Disputen und deren Folgen zu leiden hat, stehen wir Ihnen als Begleiter, Berater und Mediator zur Seite. Dabei greifen wir auf Mittel der lokalen Konfliktlösung, interkulturellem Know-how und der qualifizierten Mediation zurück und nutzen für Sie unsere Kontakte und Verbindungen um den Konflikt beizulegen. Natürlich gehen wir dabei äußerst diskret vor und vertreten Ihre Interessen gegenüber der anderen Partei.  

Haben Sie Fragen zum Thema "Konfliktmanagement & Mediation in Arabische Länder"? Kontaktieren Sie uns einfach über. Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

In welchen Fällen können wir Sie unterstützen:  

  • Konflikte mit Mitarbeitern (z.B. Streiks, Arbeitsniederlegung, Sozialplan, Entlassungen) Konflikte mit Behörden (z.B. Steuer-Audits, Prüfungen, Willkür, Lizenzvergaben, Zollverfahren, Aufenthaltsrecht, Gerichtsverfahren, Korruption)
  • Konflikte mit Geschäftspartnern (z.B. Betrugsfälle, Verschlechterung oder Abbruch der Kommunikation, Streitigkeiten um Geschäftsanteile, Unterschlagung, Veruntreuung) 
  • Konflikte mit Lieferant und Kunden (z.B. Zahlungsausfall, Lieferverzug, Minderleistung, Reklamationen)
  • Konflikte mit lokalen Dienstleistern (z.B. bei fehlerhafter Beratung, Missverständnissen, Streitigkeiten, Fehlleistung, unangemessenen Forderungen)
  • Konflikte mit Dritten (z.B. Bedrohungen, Erpressung, Schutzgelderpressung, Benachteiligung, rechtswidrige Behandlung)
asc 03